Kategorie: braziliya

Die Krankheit Heiligen Walentin

Diesen netten Feiertag kann man mit der wirtschaftspruferischen Prufung, nur auf der personlichen Front vergleichen. Plotzlich bricht der Tag an, in den man, dass aller demonstrieren muss: Bei dir alles ist es mit dem...

Wie die Schlaflosigkeit zu zahmen

Jedem von uns ist der schonungslose Kampf im Bett sehr gut bekannt: der Kampf fur den Traum. Einigen in diesem Kampf misslingt es, zu siegen. So, braucht man, anderes Herangehen an die Schlaflosigkeit, selbst...

Der Lieferwagen fur die Blondine

In den Wechseljahren mein Ideal war Elen aus der Serie Elen und die Leute». Alle ihre Abenteuer wusste auswendig buchstablich bis zur Fachkraft. Es ist das Leben! – begeisterte ich mich. – die ununterbrochenen...

Die Mythen und die Wahrheit uber die Tupfer

Die Frauen der ganzen Welt teilen sich in zwei Lager (auer den Blondinen und den Brunetten): die Verehrerinnen der Tupfer und ljubitelnizy der Verlegungen. Auf der Seite der erste Fortschritt, auf der Seite zweite...

Chrap in die Sommernacht

Manchmal kommt es so vor dass von allem der Mensch gut ist: und der Charakter – dass ist notwendig, und das Geld passt auf, und du wirst dich mit ihm es sei denn unter...

Der Kampf mit den Wegen und den Dummkopfen

Das Lieblingsthema der Mannergesprache – die Frau. Und das Lieblingsthema der Kraftfahrer – die Frau am Steuerrad. Wobei diese Gesprache selten vorkommen sind fur unsere Schwester schmeichelhaft. Die Worter die Frau und die Teekanne...

Der zerrissene Gummi

Bei den Indianern waren die Abtreibungen nicht ubernommen, und sie wussten von den Methoden der Extraempfangnisverhutung offenbar nicht. Damit es der ahnlichen Geschichte nicht vorkam, ist es zu ihr notwendig wir werden uns im...

Sich trawmatolog

Wenn die Stimmung festlich, die Absatze hoch, den Sekt vom Fluss stromt, und ist es, wie in der Kindheit wunschenswert, von der Eisanhohe herunterzurollen, das bengalische Feuer in der Hand zugedruckt, – erinnern Sie...

Fur den Kredit wirst du antworten

Von der Hohe der modernen Zivilisation kann man tapfer behaupten – die Schulden sind fruher als das Geld erschienen. Die Nachbarinnen nach der Hohle borgten der Freund beim Freund wurzig koreschki, damit leckerer ist,...