Auf der Suche nach dem idealen Fitness-Ausbilder

Die Mehrheit, wer sich mit der Fitness systematisch beschaftigt, hat die tuchtige negative Erfahrung der Zusammenarbeit mit den Ausbildern, ob individuell oder der Gruppenunterricht. Die Unaufmerksamkeit bis zur Missachtung, die Gleichgultigkeit und die Arroganz – die sehr haufigen Anlasse fur das Klagen seitens der Besucher der Fitness-Zentren. Und selbst wenn der Profi- Ausbilder geraten wurde, es existiert das Risiko, auf die Nichtubereinstimmung seiner Aufgaben und Ihrer Eigenen zusammenzustoen. Deshalb fur die Suche des herankommenden Ausbilders, muss man verstehen, als er sich – also, und, naturlich richtet, sein Herangehen auf der eigenen Schale zu probieren.

Der ideale Ausbilder

Er findet das Gleichgewicht zwischen dem Interesse fur den Gegenstand und der Aufmerksamkeit zu trainiert. Solcher Ausbilder – der Enthusiast des Yogas, der arabischen Tanze, des Boxens oder akwaerobiki, aber zugleich strebt er, fur jeden Schuler den herankommenden Stil des Trainings und der Erfullung des Programms auszuwahlen.

Ich habe den idealen Ausbilder nur einmal begegnet – sie war nach der Bildung ein sportlicher Arzt und war strettschingom und dem Yoga gleichzeitig hingerissen. Dieser hat trenerscha nicht nur den Geschmack zu assanam aufgepfropft, aber hat meine Auffassung von sich revidiert. Ich, die vom Sport den Menschen fern ist, habe erkannt, dass der Schenkel bei mir als der Unterschenkel langer ist, und deshalb ist es wichtig, bestimmte Muskeln zu ziehen, damit die Schenkel nicht dicker wurden, dass der kurze Rucken und die enge Taille das standige Training der unteren Abteilungen der Presse usw. Solches Herangehen an den Korper fordern hat mich gezwungen, nicht die Mangel der Figur, und ihre individuellen Besonderheiten zu sehen, die oder erleichtern das Leben beschadigen konnen.

Der ideale Trainer soll sowohl die Sportart gern haben, als auch die Arbeit des Lehrers, und, nicht wenig Wissen aus den verschiedensten Gebieten zu haben. Wahrscheinlich, deshalb der ideale Trainer – die groe Seltenheit.

Der Fan der Sportart

Solcher Ausbilder kommt zum Fitness-Klub aus dem Profisport ofter. Deshalb seine Methoden – standig, in die Schranken zu fordern, die Belastung zu erhohen und, mit dem Widerstand des Schulers zu kampfen (das in den Angriffen, in der passiven Sabotage oder in den Krankungen gezeigt werden kann). Wenn es dem Besucher des Fitness-Zentrums in der Kindheit, sich nicht gegluckt ist dem einheimischen System der sportlichen Kindersektionen anzuschlieen, so kann der Kontakt mit dem Trainer-Fan ein ernster Test werden.

Jedoch verfugen die Ausbilder-Fans uber das hohe Niveau des Besitzes vom unterrichteten Sport oft – und wenn sich der Besucher zeigt ist geduldig und beharrlich, so gerat er in die zweckbestimmte Gruppe solchen Trainers.

Ajna nach dem Auflauf der Umstande von der Kindheit war den ostlichen Tanzen beigelegt – die Beschaftigung von den Tanzen war nicht nur dem Einkommen, sondern auch dem Mittel des Selbstausdruckes fur das unmerkliche kleine Fraulein, das nur im Tanz und die Verfuhrerin aussehen konnte. Ajna fuhrte die Beschaftigungen, trat in den Klubs auf und sogar hat die Gruppe geschaffen. Selbst vergotterte tanzorscha die Arbeit, und wenn aufdeckte, dass sich die Besucherin ohne Eifer beschaftigt, so belohnte mit den Bestimmungen freigebig: chaljawschtschiza, den Kescher, «die nicht Lieblingsfrau des Padischahs», obwohl nach der Gegenwart der abfalligen Ausspruche niemals zulie. Allmahlich sind bei Ajny die standigen Kundinnen des Fitness-Zentrums erschienen – sie war es ein wenig, und aller diese haben sich erwiesensind auf das fortgeschrittene Niveau gezielt. Ihre Beziehung zu den Schulerinnen blieb entfernt insgesamt – oft konnte sich Ajna so fur den Tanz begeistern, was die Notwendigkeit verga auf die Gruppe zu folgen. Die Ausbilder-Fans kommen heran, wer oder die Energie von der Situation der Konkurrenz mit dem Trainer bekommt oder stellt vor sich die ambitionierten Aufgaben.

Der Arbeiter der Sphare der Bedienung

Viele Ausbilder nehmen die Rolle des Fitness-Ausbilders wie die Arbeit in der Sphare der Bedienung wahr. Schanna, noch ein Trainer nach den arabischen Tanzen, teilt dieses Herangehen. Wohl verbraucht sie die Halfte der Zeit fur die Vorubung, kommt zu jedem sich beschaftigend heran und mit dem Sinn erklart die Bewegung detailliert. Zur Mitte des Gruppenunterrichts immer werden sich befinden, wer einfach kostet und wartet, wenn der Trainer mit zuruckbleibend beenden wird und wird zur folgenden Bewegung ubergehen,

Der Hauptanspruch an solchen Ausbilder– das ungenugende Tempo und die langweiligen Beschaftigungen. Aber wenn sich Sie der Neuling in der Gruppe, der moglich ahnliche Ausbilder fur Sie als den Fund erweisen wird. Die Hauptsache, damit seine Manier, die Bemerkungen zu machen und Ihre Bewegungen zu lenken hat sich viel zu langweilig oder druckend nicht erwiesen.

Ich der Stern

Leider, im Fitness-Klub kann man und solchen Ausbilders begegnen, dem die Kunden ebenso, wie auch die Sportart wenig interessant sind. Die ahnlichen Ausbilder kann man tapfer auf die Kategorie der Pseudo-Fachkrafte bringen. Ihre Motivation – oder ist es das Geld einfach, oder das Geld zusammen mit der Moglichkeit, zu behaupten, sich.

Artjom fuhrte die tanzerischen Klassen – er tanzte technisch perfekt, aber ohne Seele. Seine Schuler konnten augenblicklich verstehen, dass etwas ganz anderes machen: Artjom verdrehte die Augen, wandte sich zur Seite sich vergehend um und kritisch schmunzelte, oder warf die Hand in der Geste hinauf, die von allem einstellig verstanden wurde: «Wieder die Zwei!». Oft Artjom, die Kombination der Bewegungen vorgefuhrt, forderte von trainiert die selbstandige Wiederholung – und bis jener, oderwenew von der Unsicherheit, versuchten, von sich die Ubung auszupressen, beobachtete die Gruppe mit der Art des Abschatzers auf dem Markt der Sklaven (wie hat sich seine eine ehemalige Schulerin ausgepragt).

Aber unter den gleichgultigen Trainern treffen sich auch oft, wer die Beschaftigung durcharbeitet, und einfach imitiert – wie das Interesse fur Sie, als auch dem Typ des Trainings. Gewi, jeder ist selbst frei, sich zu entscheiden, ihm die Kommunikation mit dem Pseudo-Trainer fortzusetzen oder nicht. Jedoch stellen die Frequenz und die Vielfaltigkeit der Fehler dieser Trainer unter den Zweifel die Zweckmaigkeit der Wechselwirkung mit ihnen.

Neun Fehler des Ausbilders, die Ihnen das Leben beschadigen konnen

1. Der Ausbilder folgt auf die Erfullung der Bewegung nicht, und Sie riskieren, die Verletzung zu bekommen. Es ist fur die tanzerischen Programme besonders aktuell, wo der Ausbilder die Immunitaten der Lage das Hauptgewicht legen soll und, die richtige Errichtung des Korpers und der Beine prufen, anders sind die Mikroverletzungen des Ruckens und der Beine unvermeidlich.

2. Der Ausbilder macht die abfalligen Bemerkungen, die die Manier der Erfullung die Bewegungen betreffen, anscheinend: «die Hand – nicht der Besen, damit von ihr so zu schwingen». Die Kommentare des Ausbilders konnen Ihr Alter, des Aussehens, der Haltung betreffen. Ausgesprochen offentlich, zwingen sie den Menschen, sich vom Demutigten zu fuhlen.

3. Der Ausbilder gibt das viel zu schnelle Tempo auf, das bei weitem allem herankommt.

4. Der Ausbilder gibt die Zeit auf die Vorubung nicht und viel zu schnell geht zum Hauptteil uber. Wegen seiner sind sowohl die Verletzung, als auch das niedrigere Ergebnis des Trainings moglich, da Sie das Programm auf dem notigen Niveau nicht erfullen konnen.

5. Der Ausbilder reit die Beschaftigung auf dem Berg der Belastung ab, die Spannstange und die Schlussrelaxation ignoriert. Sie gehen aus dem Saal erhitzt weg, und die Muskeln tun weh ist langer, als bei der richtigen Durchfuhrung des letzten Stadiums der Beschaftigung sein konnte.

6. Der Ausbilder gibt die Ruckkopplung nicht oder gibt sie formell (zum Beispiel, «Sie die Prachtkerle, gut, «Also, nicht so und ist» schlecht). Sie bleiben i
n der Unwissenheit, was dem Ausbilder nicht gefallen hat, und in welcher Richtung Ihnen, die Bewegungen durchzuarbeiten.

7. Der Ausbilder kommt zu Ihnen ofter heran, als es – zum Beispiel, weil Sie der Neuling wunschenswert ware. Wenn Ihnen die erhohte Aufmerksamkeit unangenehm ist, wird sich die Qualitat Ihrer Arbeit kaum verbessern.

8. Die Belastung, die der Ausbilder von der Beschaftigung zur Beschaftigung gibt, ist instabil. Eine Beschaftigung scheint Ihnen vom leichten Spaziergang, anderes – den erschopfende Aufstieg in den Berg. Ihnen ist es schwierig, vorherzusagen, was auf dem Training heute wird, und deshalb argert die Divergenz zwischen der Erwartung und dem Ergebnis oft ab.

9. Der Ausbilder ermudet von der Einformigkeit der Bewegungen, der Voraussagbarkeit des Trainings aus Mal in Mal. Der Mangel der Vielfaltigkeit, besonders in der Gruppenarbeit, – das wesentliche Minus dafur, wer zum Klub kommt, von den Bemuhungen und den Schaffen abzulenken.

Wenn Sie vom Ausbilder unzufrieden sind, ware es wunschenswert, daruber ihm, wobei gerade von der eigenen Person mitzuteilen. Einerseits, in der Fitness-Industrie nicht so ist viel es Spezialisten in puncto der Lehrarbeit. Aber anderer Seite, wie auch in einer beliebigen Sphare, die Menschen sind auf den Fehler und die verstehende Beziehung berechtigt.

Ebenfalls interessant