Alle Schattierungen des Blauen

Wen jetzt wirst du von der neuen witzigen Geschichte uberden bekannten Homosexuellen verwundern Sei ersogar der Vorgesetzte, der Nachbar nachder Wohnung oderschlielich der ehemalige Mann.

Die Zeiten der Augenbrauen vom Hauschen undteilnahmsvoll achow «solcher anscheinend sympathisch, undpe. Zu sind gegangen. Die Schwulen jetzt, wenn nichtdie Helden (nach oskaronosnoj die Dramen «Buckeliger Berg»fuhlt wer ihnen), sobei weitemdie Parias nur nicht mit. Deshalb wird nichtuberflussig,sich mit dem Vertreter der modernen Schwulenszene, die Noblesse umgehend: wie sie sich zu uns verhalten und ob man auf ihrer Blaue zu akzentuieren braucht.

Entwederdas Madchen,oderdie Auffassung

Ewig braungebrannt, gekunstelt, inden unvorstellbaren Klamotten vonDoltsche undGabbany der Arbeiter der Sphare der Bedienung—entspricht er allen Stereotypen uberdie Homosexuellen.Wederder Junge, nochdas Madchen, undirgendwo zwischen.

Meine Bekanntschaft mit«dem blauen Getto» hat gerade mitsolcher handelnden Person angefangen. Mischa ist ausSaratow angekommen, hat aufden Friseur erlernt, hat das Parchen der Kleidungen— und, wualja gekauft.Sich an seine Einleitung oj, babenki zu erinnern, ins Haus des Mannes ist es bis jetzt ekelhaft. Mischiny die zahlreichen Freunde: die Kellner, die Verkaufer der Boutiquen und die Mitarbeiter der Modelagenturen als ob sind ausgestiegen vom selben Flieband.

Auf die Homosexualitat ist diese Klostergemeinschaftstolz. Da, nach ihrer Meinung, die nicht traditionelle Orientierung den Menschen mit den besonderen Fahigkeiten zum Schaffen verleiht. Als Beweis hatte Mischa gern, Elton John dort Tschajkowski aufzuzahlen».

Gerade sagen uber solche Homosexuellen der Frau wie die Freundin». Siewerden und auf die neue Frisur die Aufmerksamkeit wenden, undfurdie Handtasche werden loben, undgern werden alle personlichen Probleme besprechen. Jedocherweisen sich wie auch einige Freundinnen-boltuschki, in Wirklichkeit teuflisch prinzipienlos oft – auch konnenden Kavalier abzuschlagen, und, um Sie den unangenehmen Flirt zu verknupfen.

Die Zusammenfassung: der thermonukleare Cocktail ausden weiblichen Garstigkeiten inden Mannerkorper— halten Sie sich vonsolchen Genossen etwas weiter.Auf alle Falle.

Das blaue Blut

Ganz andere Kategorie der Schwulen – der Macho. Die Liebhaber der halbdurchsichtigen T-Shirtsekeln sichnicht, die entwickelten Muskel und den Frauen, und den Mannern zu demonstrieren. Mit einer nur vom Unterschied – dem Letzten ist alles kostenlos. Die Damen mussen blau alfonsa vom Geld bestreuen.

Solche Machos meinen manchmal, dass die Homosexualitat— die Erscheinungsform der Kraft.Ins Bett slabonerwnuju das Fraulein legen kann jeder,und uboltat des Mannes – andere Sache.

Zum Beispiel, aggressiv sexuellen Igorek, imStriptease-Klub arbeitend undaufpodtanzowkach beider ziemlich bekannten einheimischen Sangerin dazuverdienend, hattegern zu wiederholen, dass seine Blaue – das Merkmal des edlen Blutes, und alle Weiber – die dummen Farsen.

Die Zusammenfassung: menschlich, wo jadort ritterlich, vonsolchem Macho umsonst die Frau zusich die Beziehungkaumerwarten wird.

Wenn sich der Freund plotzlich erwiesen hat

Ist unter den Homosexuellen undsolche, dass nachden Schwulenlokalen besondersnicht gehen, den zufalligen Beziehungen bevorzugen den standigen Partner. Es ist kurzer, die Arbeit – das Haus – die Arbeit. Freilich, sehensiemodisch unduchoschenneje statistisch durchschnittlich geterosseksuala aus.

Sergej gerade solcher. Gewahlthalt sichnicht. Und zur Homosexualitat verhalt sich ebenso ruhig, wie auch dazu, dass bei ihm zwei Hande und zwei Beine. Er lebt schon funf Jahre von der festen Familie mit einem und derselbe Menschen. Ihre richtigen und langen Beziehungen rufen mindestens die Achtung herbei.

Die Zusammenfassung: Wenn aufdem Lebensweg solcher Genosse plotzlich geraten werden wird, beginnen Sie mitihm tapfer, befreundet zu sein. Seine nicht traditionelle OrientierungwirdIhre weibliche Selbsteinschatzung auf keine Weise beeinflussen. Die Tur vor Ihnen wird halten, imFlughafen wird, die schwere Tasche dotaschtschit begegnen, die Tranen wird freundschaftlich abwischen. ImAllgemeinen, die ganz richtige Mannerbeziehung zumFraulein.

Gehe weg, ekelhaft

Sehr unglucklichmeiner Meinung nach die Menschen – die latenten Homosexuellen. Moglich, ihreNatur manchmalwird nach drauen eben ausgerissen.Siereagieren darauf mit der Phrase einmal – nichtpi … mit» undsetzen weiter fort, sich undumgebend den Kopf zu tauschen.

Die latenten Schwulen – das Opfer des Stereotypes: ist vom Mann geboren worden, so sei gut, den Sohn zu zuchten, den Baum zu pflanzen, das Haus aufzubauen. Undkeinesfalls anders. Deshalbhaben sie gewohnlich eine Familie: die Kinder unddie tief ungluckliche Frau. Doch nebendem Menschen zu leben, dersich fur jenen lebenslang hasst, woran – die Holle des reinen Wassers nicht schuldig ist.

Beliebige Andeutungen aufdie weibliche Sexualitat erregen beiihnen die Ubelkeit, wie aufdas Essen, das inder Kindheit die Eltern zwanghaft uberfutterten.

Die Zusammenfassung: rette sich, wer kann.

Hinterzwei Hasen

Im Gegensatz zu den latenten Homosexuellenbisseksualy fuhlen sich sehr gut wie mitden Mannern, als auchmitden Frauen. Undichmag alle,— ist prochochotschet solche handelnde Person froh. Undwird dabei nicht lugen.

Nachden Schwulenlokalenvereint er die Familie und die Dienstreisen ohne besondere Werk. Wobei,amKomplex der Blaue, ziemlich lange nicht leidend undverbirgt erfolgreich von allen die Heuchelei.

Die Zusammenfassung: Mitsolchen Menschen leicht. Sie konnen die Schonheit unddie Sexualitat beider Fuboden wirklich bewerten. Jedoch mussen die Frauen – Sex von Sex die Augen offenhalten, und, sich zu verlieben kostet nicht. Anders horen Sie unbedingt, dass fur ihn die Jungen – ein, des Madchens – ganz anderes und entsprechend die Beschaftigung von Sex mit dem Mann – ganz und gar nicht der Verrat.

Die gute Schule nachdem Verkehr mitder Schwulenszene – die Beruhrung mitdem Glamour. Zum Beispiel, fur die Pflanzstatte der Blaue immer galt die Industrie der Mode. Es ist kompliziert, zu sagen, wer wen hat bewirkt, es gibt die einfach unbestreitbare Tatsache: jeder feschn die Vorfuhrung – die Wanderung inden Zoo der nicht traditionellen Orientierung. Hier kann man begegnen undstudieren jederder obenangefuhrten handelnden Personen – die Designlappen ziehen alle Schwulen ausnahmslos heran. So dassals wissenswerte Veranstaltung mal anstelle, zum Beispiel, Tretjakowki defile Vivien Westwud besuchen Sie. Sehen sich satt, ich verspreche.

Ebenfalls interessant